Die völkisch-religiöse Bewegung im Nationalsozialismus: eine Beziehungs- und Konfliktgeschichte

Front Cover
Vandenhoeck & Ruprecht, 2012 - Political Science - 472 pages
0 Reviews
This work deals not only with the well-organized right extremism in modern Europe as well as with its function in proper political parties, but equally includes two additional, broader approaches: the militant branches and subcultures that exist, including some paramilitary phenomena in Eastern Europe; and the broad realm of their political ideas and cultural trends and the influence they exert on European political culture. German description: Hier werden in mehrfacher Hinsicht neue Akzente gesetzt: Erstens sind alle Beitrage vergleichend angelegt und uberschreiten den nationalen Rahmen. Zweitens ist das ostliche Europa in etwa gleichgewichtig vertreten, obwohl die Forschungslage weit ungunstiger ist als fur das westliche. Drittens behandelt der Band nicht nur den parteiformig organisierten Rechtsextremismus und das damit verbundene Wahlgeschehen, sondern bezieht zum einen militante Szenen und Subkulturen einschliealich mancher paramilitarischer Erscheinungen im ostlichen Europa, zum anderen das weite Feld politischer Ideen und kultureller Trends und ihren Einfluss auf die europaische politische Kultur mit ein auch hier wiederum in vergleichender und Landergrenzen uberschreitender Anlage.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

II Militant Scenes and Subcultures
229
III Cultural Trends and Political Ideas
321
IV Appendix
431
Back Cover
481
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information