CIL.

Front Cover
De Gruyter, 2003 - History - 1716 pages

Das Namenbuch dokumentiert sämtliche Belege griechischer Personennamen, die für Einwohner der Stadt Rom überliefert sind. Neben einer theoretischen Grundlegung liefert der Autor eine umfassende Systematik, die das in hohem Maße repräsentative griechische Namenmaterial der Stadt Rom erschließt. Eine besondere Stärke des Werkes liegt zudem auch in den durchweg gegebenen Datierungen der Inschriften sowie in der Fülle textkritischer, sprachlicher und epigraphischer Beobachtungen.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

About the author (2003)

Heikki Solin ist Ordinarius für Lateinische Philologie an der Universität Helsinki, Finnland.

Bibliographic information