Geschichte der Bischöfe von Basel: zur Feier des vierhundertjährigen Jubiläums der Universität Basel, Volume 1

Front Cover
Schweighauser'sche Buchdr., 1860 - Basel (Switzerland)
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 67 - I, 345. 1176. 32. Hugo v. Hafenburg — 1178, und 1179, starb 1182, 15. Mai. Hugo, der Nachfolger Ludwigs II., war vermutbllch schon früher im Schisma erwählt, da derselbe bereits am 2. Juli 1172') ober 1173,') und noch 1177') als Bischof auftritt; es wird auch berichtet, er sei im Jahre 1177<) oder 1178°) gestorben, wogegen er nach Anderen im Jahre 1176,°) und dann wieder im Jahre 1179 erwählt und noch in diesem letzteren Jahre mit...
Page 70 - Von Badin margravinne vrowa Clara rowit hinne von Klingen ist ir vater ginant nu breche got ir selin bant obiit.
Page 12 - Endlich soll weder der Bischof ohne den Vogt noch der Vogt ohne den Bischof mit dem abgesetzten Vogte Frieden schließen.
Page 62 - Bürger mit einander leben sollten; wer dennoch einen anderen verwunde und tödtc, solle die gewöhnliche Buße zahlen und dazu eine bestimmte Zeit aus der Stadt verbannt werden; der Helfer solle dieselbe Strafe wie der Urheber verwirken.
Page 115 - Gallen verbünden sich bis zum 23. April 1329, einander getreulich zu rathen und zu helfen in allen Kriegen, welche sie anfallen würden. Gs siegeln die Städte Eonstanz, Zürich, Lindau, Ueberlingen und St. Gallen. — ssnipschild
Page 67 - Juli 1172 oder 1173 und noch 1177 als Bischof auftritt; es wird auch berichtet, er sei im Jahre 1177 oder 1178 gestorben, wogegen er nach anderen im Jahre 1176 und dann wieder im Jahre 1179 erwählt und noch in diesem letzteren Jahre mit Tod abgegangen wäre.
Page 29 - Im Leben war er frömmer Dann Cato der edel Römer, Als Cicero war er wol beredt. Die Wurm den Leib, Gott d'Secl jctz hett.
Page 80 - Verbindung hierüber ward die Handveste genannt. Daher haben der Zünfte eine jede mit zwölf Mann, die Sechs genannt, zur bischöflichen Seelmesse und Iahrzcitcn, auch an anderen hochzeitlichen Tagen mit ihren Fackeln das Münster beleuchten sollen.
Page 67 - Hugo's unrichtig. Nach meiner Berechnung mag er von 1179 bis 1182 die bischöfliche Würde bekleidet haben.
Page 55 - Bure mit allem Zugehör an Leuten und an Gut, wie es Graf Dietrich von Mömpelgard innc habe, verzichtete.

Bibliographic information