An Anatomy of Arts Management 2, Volume 2

Front Cover
Gesa Birnkraut, K. Wolf
Institut für Kulturkonzepte Hamburg e.V., 2008 - 198 pages

Kulturmanagement konkretDas Institut für Kulturkonzepte Hamburg und Wien schafft mit dem Buch Kulturmanagement konkret eine neue Verbindung zwischen Forschung und Praxis aus dem Fachbereich Kulturmanagement Dies wird durch interdisziplinäre Beiträge aus den verschiedensten Themen- und Betätigungsfeldern bewirkt. Nationale und internationale Beiträge zeigen die immer stärker werdende Internationalisierung des Bereiches auf und erweitern den Blickwinkel über Deutschland und Österreich hinaus. Kulturmanagement konkret erscheint 2008 zum zweiten Mal und erscheint jährlich. Das Buch ist eine Mischung aus englischen und deutschen Artikeln. Kulturmanagement.net komplettiert die Ausgabe mit einer Übersicht über die wichtigsten Trends im Kulturmanagement aus dem letzten Jahr.Band 2 von Kulturmanagement konkret setzt seine inhaltlichen Schwerpunkte auf den Themen Evaluation, Festival - und Theaterorganisation und internationalen, kulturpolitischen Aspekte. U.a. Beiträge von Gesa Birnkraut, Milena Dragicevic Sesic, Sue Kay und Gregor Hopf. An Anatomy of Arts ManagementWith the launch of its book, An Anatomy of Arts Management, the Institut für Kulturkonzepte - based in Hamburg and Vienna - establishes a new link between research and practice in the field of arts management. This has been brought about by interdisciplinary contributions on a host of different themes and areas of activity. Contributions from across the world serve to underline the ever growing internationalisation of arts management, allowing the reader a global perspective. An Anatomy of Arts Management appears for the second time in 2008 and is an annual publication. The book consists out of English and German articles. artsmanagement.net completes the book with a roundup of the most important trends in arts management in the last year.Volume 2 of An Anatomy of Arts Management focuses on the topics of evaluation, festival and theatre management and international, cultural policy aspects. Various contributors, including Gesa Birnkraut (Germany), Milena Dragicevic Sesic (Serbia) and Sue Kay (UK) and Gregor Hopf (Germany).

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information