Reise Know-How CityTrip Peking / Beijing

Front Cover
Reise Know-How Verlag Peter Rump, May 19, 2020 - Travel - 144 pages
Dieser aktuelle Stadtführer ist der ideale Begleiter, um alle Seiten von Beijing / Peking selbstständig zu entdecken: - Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Museen der Stadt sowie weniger bekannte Attraktionen und Viertel ausführlich vorgestellt und bewertet - Faszinierende Architektur: traditionelle Tempel, kommunistische Repräsentationsbauten, moderne Glas- und Stahlpaläste - Abwechslungsreicher Stadtspaziergang - Erlebnisvorschläge für einen Kurztrip - Ausflüge zur Großen Mauer und zu den Ming Gräbern - Shoppingtipps vom Antikmarkt bis zu glitzernden Shoppingmalls - Die besten Lokale der Stadt und allerlei Wissenswertes über die chinesischen Küchen - Tipps für die Abend- und Nachtgestaltung: von Craft-Beer-Kneipen bis zur Pekingoper - Ein Drache in Ketten: die Legende vom Untier, das unter der Stadt lebt - Peking zum Träumen und Entspannen: Houhai-See, Botanischer Garten, lauschige Teehäuser, Yoga im Park - Ausgewählte Unterkünfte von preiswert bis ausgefallen - Alle praktischen Infos zu Anreise, Preisen, Stadtverkehr, Touren, Events, Hilfe im Notfall ... - Hintergrundartikel mit Tiefgang: Geschichte, Mentalität der Bewohner, Leben in der Stadt ... - Kleine Sprachhilfe Chinesisch (Mandarin) mit den wichtigsten Vokabeln für den Reisealltag CityTrip - die aktuellen Stadtführer von Reise Know-How, mit über 160 Städtezielen die weltweit umfangreichste Kollektion. Fundiert, übersichtlich, praktisch.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

About the author (2020)

Silke Neugebohrn lebt und arbeitet seit 2010 in Peking. Ihren ersten Besuch stattete sie der Stadt noch während ihres Jurastudiums 1997 im Rahmen eines Sprachkurses ab. Sie kam in den folgenden Jahren für verschiedene Praktika und auf Abstechern ihrer Chinareisen zurück, bevor sie sich 2010 entschloss, ihren Job als Juristin bei einer Vorgängerorganisation der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit an den Nagel zu hängen und nach Peking überzusiedeln. Seit 2012 arbeitet sie als Unternehmensberaterin und unterstützt ausländische Firmen bei ihren Geschäftstätigkeiten in und mit China. An den Wochenenden ist sie häufig mit dem Rennrad in den Pekinger Bergen unterwegs.

Bibliographic information